Wieland Recht­san­wälte GbR | Rhein­weg 23 | 53113 Bonn | Tele­fon 0228 9090150 | kanzlei@​wieland-​recht.​de

Beamten­recht

Das Dien­stver­hält­nis zwis­chen Dien­s­therrn und Beamten unter­schei­det sich in zahlre­ichen Punk­ten maßge­blich von son­sti­gen Dienst– /​Arbeitsverhältnissen zwis­chen pri­vat– bzw. öffentlich-​rechtlichen Arbeit­ge­bern und Angestell­ten. Die nähere Aus­gestal­tung des beamten­rechtlichen Dien­stver­hält­nisses hat der Geset­zge­ber in ver­schiede­nen ein­fachge­set­zlichen Regel­w­erken vorgenom­men, wobei für Bun­des– und Lan­des­beamte mitunter unter­schiedliche Regelun­gen getrof­fen wur­den. Insofern ist für die fundierte rechtliche Ein­schätzung eines Sachver­haltes zwin­gend die Ken­nt­nis der vielfälti­gen spezialge­set­zlichen Regelungsin­halte von Nöten, welche das BBG, das BeamtVG sowie das BBesG und die entsprechen­den lan­desrechtlichen Geset­zes­texte zur Konkretisierung der Dien­stleis­tungs– und Treuepflicht des Beamten ein­er­seits sowie der dem Dien­s­therrn obliegen­den Für­sorgepflicht enthal­ten. Darüber hin­aus wird das Recht der Beamten maßge­blich durch die Recht­sprechung geprägt, so dass es von großer Wichtigkeit ist, die aktuellen Entschei­dun­gen auszuw­erten und in die rechtliche Beratung mite­in­fließen zu lassen.

Durch unsere Philoso­phie der Spezial­isierung sind wir in der Lage, die aktuellen Entwick­lun­gen im Beamten­recht stets im Blick zu hal­ten und unsere ohne­hin fundierten Ken­nt­nisse durch entsprechende Fort– und Weit­er­bil­dung in den vielschichti­gen Bere­ichen des Beamten­rechts stetig zu erweitern.

Wen­den Sie sich daher mit beamten­rechtlichen Fragestel­lun­gen jeglicher Art ver­trauensvoll an einen unserer Spezialisten!

Unser Tätigkeitsspek­trum umfasst u. a.

aus dem orig­inären Beamten­recht :

  • Ernen­nung /​(ver­wehrte) Über­nahme in ein Beamtenverhältnis
  • Bewährung während der Probezeit
  • dien­stliche Beurteilungen
  • (unterbliebene) Beförderung, Konkurrentenstreit
  • amt­särztliche Unter­suchung, Dienstunfähigkeit
  • Ver­set­zung in den Ruhestand
  • Ausübung, Anzeige und Genehmi­gung von Nebentätigkeiten

aus dem Beamten­ver­sorgungsrecht:

  • Beratung im Vorsta­dium der Zurruhesetzung
  • Ein­hol­ung einer verbindlichen Vor­abauskunft nach § 49 Abs. 10 BeamtVG
  • Über­prü­fung von Versorgungsberechnungen
  • Berück­sich­ti­gungs­fähigkeit von Aus­bil­dung, Studium und Vordienstzeiten
  • Anwen­dung von Ruhensvorschriften; Anrech­nung von Einkün­ften und Renten auf die Versorgungsbezüge

Darüber hin­aus gehört auch das Sol­daten­recht als spezielle Aus­prä­gung des Beamten­rechts zu unserem Tätigkeits­ge­biet. Hier finden sich die ein­schlägi­gen Regelun­gen zu Recht­stel­lung, Besol­dung und Ver­sorgung von Sol­datin­nen und Sol­daten in eige­nen Geset­zen, vornehm­lich im SG sowie dem SVG. Daneben enthält die WBO maßge­bliche Ver­fahrensvorschriften und ist das Diszi­pli­nar­recht für Sol­datin­nen und Sol­daten eigen­ständig in der WDO geregelt.

Ins­beson­dere bei Fra­gen des beru­flichen Fortkom­mens (Über­prü­fung der dien­stlichen Beurteilung unter Beach­tung der ZDV 20/​05, Fra­gen im Zusam­men­hang mit der Beru­fung zum Zeit­sol­daten, Beförderun­gen, Ver­sorgungs­fra­gen, Diszi­pli­narver­fahren, Prob­leme im Zusam­men­hang mit Aus­land­sein­sätzen etc.) ste­hen wir Ihnen von der ersten Rechts­ber­atung an bis hin zur Vertre­tung Ihrer rechtlichen Inter­essen im außerg­erichtlichen wie auch gerichtlichen Ver­fahren als kom­pe­ten­ter Ansprech­part­ner zur Seite.

Drucken

Unsere Rechts­ge­bi­ete

Demo

Öffnungszeiten

Mon­tag bis Don­ner­stag
8.30 h — 13.00 h
und 14.3017.30 h

Fre­itag
8.30 h — 13.00 h
und 14.30 h — 16.00 h

Kontakt

Wieland Recht­san­wälte GbR
Rhein­weg 23
53113 Bonn
Tele­fon 0228 9090150
Tele­fax 0228 90901529
Diese E-​Mail-​Adresse ist vor Spam­bots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschal­tet sein!

…Zum Kon­tak­t­for­mu­lar…

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.