Wieland Recht­san­wälte GbR | Rhein­weg 23 | 53113 Bonn | Tele­fon 0228 9090150 | kanzlei@​wieland-​recht.​de

Per­son­alvertre­tungsrecht

Stre­it­igkeiten über Mitbes­tim­mungstatbestände zwis­chen Per­son­al­rat und Dien­st­stelle, die regelmäßig im Wege der Fest­stel­lungsklage vor den Ver­wal­tungs­gerichten (§ 83 BPersVG) auszu­tra­gen sind, sind ein klas­sis­ches Betä­ti­gungs­feld unserer Kan­zlei im Per­son­alvertre­tungsrecht. Hinzu kommt die Vertre­tung in Son­derver­fahren wie Wahlanfech­tung, Auss­chluss von Per­son­al­ratsmit­gliedern etc.

Unsere Kan­zlei ver­tritt dabei sowohl Dien­st­stel­len­leiter, als auch Per­son­al­räte. Wir finden, dass sich dies keineswegs auss­chließt. Vielmehr sichert uns die Vertre­tung „bei­der Seiten“ ein gutes Gefühl für die Strate­gie und die Argu­mente der jew­eili­gen Gegen­seite auf die wir dann entsprechend reagieren können.

Neben dem „klas­sis­chen“ Streit um Mitbes­tim­mungsrechte hin­sichtlich der Angele­gen­heiten der Arbeit­nehmer und Beamten erstreckt sich unsere Beratung auch auf sämtliche außerg­erichtlichen Angele­gen­heiten, z.B. Vertre­tung bei Fra­gen zur kor­rek­ten Beschlussfas­sung, Schu­lungsansprüchen der Per­son­al­ratsmit­glieder, Freis­tel­lungsansprüchen, Streit um Ausstat­tung etc.

Auch im Beteili­gungsver­fahren beginnt die rechtliche Auseinan­der­set­zung oft­mals bere­its mit Fra­gen um eine ord­nungs­gemäße Unter­rich­tung des Per­son­al­rats und eine Beach­tung der Vorschriften des Beteiligungsverfahrens.

Kommt im Mitbes­tim­mungsver­fahren eine Eini­gung zwis­chen Dien­st­stelle und Per­son­al­rat nicht zu Stande, entschei­det auf Antrag die Eini­gungsstelle. Auch in diesen Fällen vertreten wir die Inter­essen der Beteiligten als Ver­fahrens­bevollmächtigte vor der Eini­gungsstelle.

Ver­wandt mit dem Per­son­alvertre­tungsrecht sind Stre­it­igkeiten anderer Vertre­tun­gen mit der Dien­st­stelle, ins­beson­dere der Schwer­be­hin­derten­vertre­tung und der Gle­ich­stel­lungs­beauf­tragten. Auch hier sind zahlre­iche Kon­stel­la­tio­nen der Mitbes­tim­mung jus­tizia­bel, begin­nend etwa bei den Bemühun­gen der Schwer­be­hin­derten­vertre­tung an Infor­ma­tio­nen über die vertrete­nen schwer­be­hin­derten Beamten zu gelan­gen bis hin zu den „Klas­sik­ern“ der Fest­stel­lung der Nicht­beach­tung von Beteiligungsrechten.

Auf­grund unserer beson­deren Kom­pe­tenz im Bere­ich der Post­nach­fol­ge­un­ternehmen vertreten wir auch die dort gebilde­ten Betrieb­sräte, die nach den Son­der­regelun­gen im Post­per­son­al­rechts­ge­setz (§§ 2437 Post­Per­sRG) als betriebliche Inter­essen­vertre­tun­gen auch der Beamten agieren.

Stich­wor­tar­tig sind die nach­fol­gen­den Stre­it­igkeiten beson­ders häu­fig vork­om­mend. Aber auch über die nach­fol­gen­den Beispiele hin­aus beraten und vertreten wir Sie stets kompetent:

  • Klärung der Mitbes­tim­mungspflichtigkeit einer Maß­nahme (§§ 7581 BPersVG)
  • Vertre­tung im Beschlußver­fahren vor dem Ver­wal­tungs­gericht, sowie dem Beschw­erde­v­er­fahren vor dem OVG und dem Rechts­beschw­erde­v­er­fahren vor dem BVerwG
  • Vertre­tung in einst­weili­gen Ver­fü­gungsver­fahren soweit zuläs­sig (z.B. einst­weilige Ver­fü­gun­gen mit einem Anspruch ver­fahren­srechtlichen Inhalts
  • Durch­führung der Per­son­al­ratswahlen und Wahlanfechtung
  • Stre­it­igkeiten um Freizeitaus­gle­ich, Aufwand­sentschädi­gung, Schu­lung und Freis­tel­lung von Personalratsmitgliedern
  • interne Stre­it­igkeiten, Min­der­heit­en­schutz etc.
  • Auss­chluss und Kündi­gung von Personalratsmitgliedern

Drucken

Unsere Rechts­ge­bi­ete

Demo

Öffnungszeiten

Mon­tag bis Don­ner­stag
8.30 h — 13.00 h
und 14.3017.30 h

Fre­itag
8.30 h — 13.00 h
und 14.30 h — 16.00 h

Kontakt

Wieland Recht­san­wälte GbR
Rhein­weg 23
53113 Bonn
Tele­fon 0228 9090150
Tele­fax 0228 90901529
Diese E-​Mail-​Adresse ist vor Spam­bots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschal­tet sein!

…Zum Kon­tak­t­for­mu­lar…

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.